Einführung in den Soft Skills Project Manager

Der Soft Skill-Projektmanager spiegelt die Beziehung einer Person zu anderen Menschen durch ihre Charaktereigenschaften und ihre zwischenmenschlichen Fähigkeiten wider. Es konzentriert sich mehr darauf, wer Menschen sind, als darauf, was sie wissen. Dies macht die Arbeitsumgebung zu flexibel und erleichtert die Verwaltung durch subtile Verhaltensweisen und Kommunikation. Dazu gehören Attribute wie Anpassungsfähigkeit und Flexibilität sowie Problemlösung, kreatives Denken, Konfliktlösung, Zeitmanagement und Selbstmotivation. Dieses Wort wird von den Arbeitgebern verwendet, um sich auf immaterielle und nichttechnische Fähigkeiten zu beziehen, die von den Kandidaten herausgefunden werden. Manchmal bezeichnen Menschen Soft Skills als übertragbare Fähigkeiten oder berufliche Fähigkeiten, die weniger spezialisiert sind, sich aber eher an der allgemeinen Disposition und der Persönlichkeit des Bewerbers orientieren. Da Soft Skills persönlichkeitsorientierter sind, bezieht sie sich auf unsere Einstellungen und Intuitionen und ist weniger anfällig für unsere Qualifikationen. Es ist sehr wichtig zu überlegen, was unsere Soft Skills sind und bevor wir uns für eine Stelle bewerben, wie wir Beweise dafür finden können. Dies gilt insbesondere für Programmierer mit Abschluss. Ein gutes Beispiel dafür ist der Projektmanager, für den übertragbare Fähigkeiten und Potenzen Vorrang vor Berufserfahrung haben. Und eine Demonstration von Soft Skills ist gleichbedeutend mit dem Nachweis der Fähigkeit, in einer Karriere unserer Wahl Fortschritte zu erzielen.

Warum sind Soft Skills wichtig?

Eine weiche Fähigkeit unterscheidet zwischen den adäquaten und den idealen Kandidaten. Im Hinblick auf wettbewerbsorientierte Arbeitsmärkte suchen Personalvermittler nach Mitarbeitern, die effizient führend sind, und die Führungsqualität hängt von den Soft Skills ab. In diesem Fall sind technische Fähigkeiten und Kenntnisse auf dem Gebiet nicht wichtig. Es sind die zwischenmenschlichen Fähigkeiten, die sozialen Fähigkeiten, die Kommunikationsfähigkeiten, die Einstellungen, die soziale Intelligenz und die emotionale Intelligenz, die hier wichtig sind, da diese Fähigkeiten den Menschen helfen, in einem geeigneten Umfeld gut zu arbeiten und Leistungen zu erbringen.

Was sind die wichtigsten Soft Skills?

Einige der Säulen von Soft Skills sind:

1) Kommunikation

Kommunikation in Soft Skills konzentriert sich nicht auf die Silben oder Reden, sondern legt Wert auf den Ton und den Stil, in dem die Kommunikatoren zu ihren Zuhörern sprechen, analysiert die Probleme und Herausforderungen mit den Kollegen und Kunden gleichermaßen. Es spielt auch eine entscheidende Rolle in Bezug auf die Führungsqualität, da von den Führungskräften ein klarer und verständlicher Umgang erwartet wird.

2) Selbstmotivation

Von einem Mitarbeiter wird erwartet, dass er rund um die Uhr Initiative ergreift und sich positiv für seine Organisation einsetzt. Dies ist eine wichtige soziale Kompetenz für einen Mitarbeiter. Diese Qualität zeichnet sich nicht nur durch Zuverlässigkeit und Engagement aus, sondern zeigt auch, dass Sie sich ohne ständige Kontrolle problemlos effizient in eine Organisationsstruktur einfügen können.

3) Führung

Es ist eine wichtige Säule von Soft Skills, die reflektiert, wenn wir andere nicht direkt managen. Führung erreicht ihre Bedeutung, wenn einige andere Fähigkeiten wie positive Einstellung, die Fähigkeit, andere zu motivieren, berücksichtigt werden. Laut einem kürzlich erschienenen Artikel in der Harvard Business Review des Guru für emotionale Intelligenz, Daniel Goleman, sind die fünf Fähigkeiten, die die besten Führungskräfte von den durchschnittlichen unterscheiden, Selbstbewusstsein, Selbstregulierung, Motivation, Empathie, soziale Fähigkeiten usw., die Indien besitzt Vieles hat sich verändert, was den Führungsstil eines Einzelgängers nicht mehr akzeptieren kann. Vielmehr ist positive Energie, Teambildung, Fürsorge, Belohnung, Lehren, Entscheiden, Schaffen das, was heute sehr wichtig ist.

4) Selbstbewusstsein

Es ist einer der sehr wichtigen Teile des Soft Skills, der stark vernachlässigt wird. Es hilft nicht nur, Verantwortung für Fehler zu übernehmen, sondern zeigt auch die Bereitschaft, zu lernen und Fortschritte zu erzielen. Daniel Goleman, der Guru der emotionalen Intelligenz, identifizierte, dass sich das Selbstbewusstsein in einer dreieckigen Form aus emotionalem Bewusstsein, genauer Selbsteinschätzung und Selbstvertrauen zusammensetzt. Ohne Selbstbewusstsein kann man kein glückliches und erfolgreiches Leben führen.

5) Teamarbeit

Es ist wie eine Basketballmannschaft, die zusammenarbeitet, um einen perfekten Schuss zu erzielen, bei dem jedem Mitglied des Teams eine bestimmte Rolle zugewiesen wird, die für die erfolgreiche Erfüllung des Auftrags zu spielen ist. Hier erzielte einer der Spieler den Korb, aber dies wurde durch die Planung, Zusammenarbeit und Koordination aller Menschen ermöglicht. Arbeitgeber suchen die Kandidaten, die nicht nur die Fähigkeit haben, effizient mit anderen zusammenzuarbeiten, sondern auch verstehen, dass jeder Spieler die Möglichkeit hat, den Ball zu bekommen. Teamwork umfasst Fähigkeiten und Gewohnheiten wie:

a) Kooperativ arbeiten.

b) Mit Ideen zu Gruppen beitragen.

c) Kommunikation (Geben und Empfangen).

d) Verantwortungsbewusstsein.

e) Gesunder Respekt vor unterschiedlichen Meinungen, Bräuchen und individuellen Vorlieben.

f) Fähigkeit zur Teilnahme an Gruppenentscheidungen.

6) Fähigkeit, unter Druck und Zeitmanagement zu arbeiten

Es gibt viele Jobs, bei denen nicht nur Fristen, sondern auch gelegentlich hohe Einsätze gefordert sind. Die Personalvermittler belohnen diejenigen Kandidaten, die eine entschlossene Haltung zeigen, die Fähigkeit zu klarem und tiefem Denken sowie die Fähigkeit, Stress abzubauen und zu kompartimentieren. Zeitmanagement hängt stark von der Fähigkeit ab, unter Druck und auch innerhalb der Fristen zu arbeiten. Arbeitgeber, die in der Lage sind, ihre Termine zu verwalten und Aufgaben zu priorisieren, sind die wirklich erfolgreichen Manager.

7) Flexibilität

Sie müssen immer in der Lage sein, vorherzusagen, was als nächstes kommt, und Sie müssen die Flexibilität haben, sich zu entwickeln. Anpassungsfähigkeit und Flexibilität sind die beiden Seiten einer Medaille. Jeder Tag ist ein neuer Tag, der einige Veränderungen mit sich bringt. Es kann ein kleiner sein (einen Job verlassen und sich einem anderen anschließen) oder ein massiver (die Geburt eines Kindes). Die Fähigkeit, die Realität zu akzeptieren und sich je nach Situation zu verändern, soll flexibel sein. Es ist diese weiche Fähigkeit, die Fähigkeit und die Bereitschaft erfordert, sich neue Fähigkeiten anzueignen und sich neuen Aufgaben und Herausforderungen zu stellen.

8) Verhandlung und Konfliktlösung

Es ist ein freundschaftlicher Kampf, der von einer positiven Einstellung geprägt ist. Von jedem Mitarbeiter wird erwartet, dass er über das Gehalt oder über Ideen und Gedanken verhandelt. Das größte Problem, mit dem die Gesellschaft heute konfrontiert ist, besteht darin, dass die Menschen nicht effizient genug sind, um zu lernen, wie man gut verhandelt.

Technische Fähigkeiten und Soft Skills, die ein Projektmanager benötigt

Liste der erforderlichen Soft Skills:

  1. Ausnahmen verwalten.
  2. Führen.
  3. Entscheidungen fällen.
  4. Beeinflussung.
  5. Verhandeln.
  6. Konfliktlösung.
  7. Kritische Problemlösung.
  8. Koordinieren und kommunizieren.
  9. Motivierend.

Liste der technischen Fähigkeiten:

  1. Aufgaben planen.
  2. Projektstrukturpläne vorbereiten.
  3. Einen kritischen Pfad für ein Projekt finden.
  4. Berechnung der verdienten Werte.
  5. Budget berechnen.
  6. Erstellung von Risikominderungsplänen.
  7. Variantenanalyse.

Empfohlene Artikel

Dies war ein Leitfaden für Soft Skills Project Manager. Hier haben wir die für den Projektmanager erforderlichen Schlüsselkompetenzen, technischen und Soft Skills besprochen. Sie können auch unsere anderen Artikelvorschläge durchgehen, um mehr zu erfahren -

  1. Bauprojektmanagement
  2. Qualitäten eines Projektmanagers
  3. Einführung in das Projektmanagement
  4. Was ist agiles Projektmanagement?
  5. Verantwortlichkeiten des Projektmanagers